Tonregelung

Wer gerne mit dem Tonpoti arbeitet, sollte auch ordentliche Kondensatoren verbaut haben. Hier lohnt es sich zu experimentieren, und mit den richtigen Kondensatoren macht das Arbeiten mit dem Tonpoti auch wirklich Spaß und Sinn. Auch beim Einbau kann es interessant sein ein wenig in die Voodoo Kiste zu greifen, und einen solchen Cap einmal mit beiden Einbaurichtungen zu probieren.

Tonkondensatoren haben übrigens immer einen Einfluß auf den Sound, auch dann, wenn der Tonpoti voll aufgedreht ist. Ich finde sogar die Beurteilung eines Ton Kondensators mit voll aufgedrehtem Tonpoti als wichtiger und aussagekräftiger, da die meisten Musiker doch eher überwiegend mit voll aufgedrehtem Tonpoti unterwegs sind.

Was einen guten Tone Cap auch auszeichnet ist die Musikaliät, damit meine ich die Qualität des Tons, wenn der Tonpoti aktiv eingesetzt wird. Der Ton bleibt lebendig, Obertöne sind vorhanden, man hat eigentlich gar nicht das Gefühl, Höhen mit dem Tonpoti weggeregelt zu haben, weil das lebendige Spielgefühl erhalten bleibt, und das sogar bis zur Regelung des Tonpotis weit gegen Null.

Gegen den Höhenverlust beim herunterregeln der Volumepotis gibt es die R/C Kombi, mit dezent gewählten Werten und sehr guten passend abgestimmten Bauteilen.

NOS Paper in Oil Cap, 100nF

100nF, ein sehr hoher Wert wie er früher auch mal bei verschiedenen US Gitarren mit dem geschraubten Hals verwendet wurde. Nimmt kräftig Höhen und Mitten weg beim Regeln, auch gut verwendbar bei Bässen.

Ca. 24mm Länge, 100nF (0,1uF), Preis 12,00 EUR

NOS Paper in Oil Cap, 47nF

47nF, ein gängiger Wert, wenn es um Tonregelung bei Singlecoil Gitarren geht. Nimmt etwas mehr Höhen und Mitten weg beim Regeln als die 22er und 33er Caps, auch gut verwendbar bei Bässen.

Ca. 24mm Länge, 47nF (0,047uF), Preis 8,00 EUR

NOS Paper in Oil Cap, 33nF

33nF, schöner Mittelwert zwischen dem 22er und dem 47er Cap. Nimmt etwas mehr Höhen und Mitten weg beim Regeln als die 22er Caps, paßt auch sehr gut zu P90 Pickup Modellen.

Ca. 24mm Länge, 33nF (0,033uF), Preis 8,00 EUR

NOS Paper in Oil Cap, 22nF

Die braune Bombe, mit dem 22er klassischen Standard Wert für Humbucker. Sehr saftiger warmer Sound, schmatzt super. Ich empfehle das runde Ende des Caps zum kommenden Signal hin zu verwenden, und das flache Ende Richtung Masse.

Ca. 22mm Länge, 22nF (0,022uF), Preis 12,00 EUR

NOS Paper in Oil Cap, 15nF

Mit den 15nF Caps passiert eine schwächere Tonregelung, wird gerne bei Hals Humbuckern verwendet, wenn hier nur dezenter die Höhen ausgeblendet werden sollen.

Ca. 22mm Länge, 15nF (0,015uF), Preis 8,00 EUR

NOS Paper in Oil Cap, 3,3nF

3,3nF ist ein guter Allrounder Wert für eine Bass Cut Schaltung. Auch hier steht und fehlt die Qualität des Ergebnisses mit der Qualität der Bauteile. Hier ein Paper in Oil 3,3er Wert, der nicht so einfach zu finden ist.

Ca. 22mm Länge, 3,3nF (3300pF), Preis 12,00 EUR

RC Kombis

RC-Kombis: Gegen den Höhen und Soundverlust beim herunterregeln des Vol.-Potis. Sehr geschmackvoll gewählte Werte mit sehr guten Bauteilen, die den Sound kaum verbiegen, sondern nur die Verluste ausgleichen in verschiedenen sorgfältig ausgetesteten Abstufungen, siehe Beschreibungen. Damit machen unter Umständen leiser geregelte Sounds auch einmal mehr Spaß als voll aufgedreht.

RC-Fat - bis in den low Volume Bereich (also Poti kleiner 4) gleichmäßig dick, sehr gut für SCs und auch für Humbucker, wenn auch im low Volume Bereich der etwas dickere Sound bevorzugt wird, der low Volume Bereich ist reduziert, dh. beim aufdrehen von Null an kommt schneller mehr Ton als ohne RC Kombi, Preis: 4,00 EUR

RC-Medium - im low Volume Bereich mehr Höhenanteile als die RC-Fat Kombi, sehr gut wenn es aufklaren soll mit sauberen Höhen, die nicht im Vordergrund stehen, low Volume Bereich etwas reduziert, Preis: 4,00 EUR

RC-Decent - im low Volume Bereich ähnliche Höhenanteile wie RC-Medium, aber cleaner (also weniger Output im unteren Potibereich), und insgesamt die dezenteste Kombi, low Volume Bereich nur sehr leicht reduziert, Preis: 4,00 EUR